Aarhölzliweg Aussen 1

Wohnüberbauung Aarhölzliweg, Heimberg

Neubausiedlung mit Eigentums- und Mietwohnungen

Im Jahr 2014 entschied die Burgergemeinde Heimberg, eine Wohnüberbauung am Aarhölzliweg in Heimberg zu realisieren. Für die Siedlung wurden fünf Gebäude mit drei Stockwerken über Terrain und einem Untergeschoss mit Einstellhalle erstellt. Zwei Gebäude und alle Attikageschosse verfügen über Eigentumswohnungen. Die restlichen Wohnungen sind vermietet. Zwischen den Gebäuden wurde eine grosse Begegnungszone mit Kinderspielplatz realisiert. Zentral wurde eine Grundwasserwärmepumpe installiert, welche die Heizung und die Warmwasserwärmepumpen versorgt. Die Wasserzuleitung der Gemeinde wird in den Haupttechnikraum in der Einstellhalle geführt und ab da in die einzelnen Gebäude verteilt. In den Häusern wurde je eine Verteilbatterie und eine Wasserenthärtungsanlage installiert. Die Wassererwärmung wird mit einer Wärme-pumpe pro Gebäude sichergestellt. Ab dieser Technik-zentrale werden die drei Steigzonen und die Wohnungen erschlossen. Jede Wohnung ist mit einem eigenen Wohnungsverteiler mit separater Zählung ab den Steigzonen ausgestattet. So kann die Flexibilität bei späteren Umbauarbeiten gewährleistet werden. Auf eine kontrollierte Wohnraumlüftung wurde verzichtet. Das Abwasser wird in den Steigzonen via Fallleitungen gesammelt und hochliegend via Decke Untergeschoss abgeleitet. Das dabei gesammelte Wasser wird über mehrere Hebeanlagen über die Rückstauhöhe geführt und abgeleitet.

Auftraggeber

Burgergemeinde Heimberg

Gebäudetyp

  • Wohnungsbau

Highlights

  • Planung Kanalisation bis zum Gemeindeanschluss
  • Einbau behindertengerechte Wohnungen

Baujahr

2016—2017

Leistungen

  • Gebäudetechnik
  • Sanitärtechnik

Gesamtbausumme

30 Mio.

Bausumme Sanitär

1.125 Mio.
Aarhölzliweg Sanitär 1
Aarhölzliweg Aussen 1
IMG_2511
IMG_2524