Headerbild-1920x1000px-70.jpg

Sanierung Pumpwerk Schönau

Sanierung Pumpwerk Schönau

Die in die Jahre gekommene Infrastruktur des Pumpwerks Schönau wurde in zwei Etappen saniert. Einerseits das Betriebsgebäude, anderseits die Pumpenhalle mit Rohrleitungsbau. Das Pumpwerk ist die Verteilzentrale für die Wasserversorgung des Wasserverbundes der Stadt Bern. Ab hier werden 13 Gemeinden und 205‘000 Einwohner mit täglich ca. 54‘000‘000 Liter Wasser versorgt.
Die Anlage befindet sich in einer denkmalgeschützen Gebäudehalle, welche innen wie aussen erhalten wurde. Die neuen Installationen haben einen hohen ästhetischen Anspruch.
Das Ingenieurbüro Riesen wurde beauftragt, die konventionelle Sanitärplanung auszuführen. Bei gewissen Spezialitäten, sowohl bei der Fischüberwachung als auch bei der durch die Öffentlichkeit nutzbaren Aussendusche hat das Ingenieurbüro Riesen mitgewirkt. Das Warmwasser vom Pumpwerk wird mittels einer Solaranlage erzeugt. Im Gebäude gibt es getrennte Entwässerungssysteme. Das Sauberwasser wird in die Aare zugeführt und das Schmutzwasser wird in die Kanalisation geleitet.
Für die Werkstatt und die Garage wurde ein Druckluftnetz installiert.
Die sanitären Anlagen sind nicht in Kompaktanlagen ausgeführt sondern in das Prozessleitsystem integriert.

Auftraggeber

Wasserverbund Bern

Baujahr

2004—2006

Headerbild-1920x1000px-72.jpg
Image-Gallary-1-1440x996px-33.jpg
Image-Gallary-2-1440x996px-32.jpg
Image-Gallary-3-1440x996px-28.jpg
Image-Gallary-4-1440x996px-21.jpg
Image-Gallary-5-1440x996px-13.jpg

News von Riesen Ing

zu den News