HeaderBild-1920x1000px-85-1.jpg

Neubau Swiss Re Next Zürich

Modernste Technik nahezu unsichtbar

Der Campus der Swiss Re am Mythenquai in Zürich umfasst sechs Bürogebäude. Das als «Neubau» bezeichnete Gebäude aus dem Jahre 1969 wurde ersetzt, da es den heutigen Anforderungen in verschiedener Hinsicht nicht mehr genügte und zudem eine grosse Ausnützungsreserve bestand. Für Swiss Re Next, so heisst das neue Gebäude, stellte Swiss Re bezüglich Nachhaltigkeit und Energieverbrauch höchste Anforderungen. So wurden im Team Diener + Diener Architekten aus Basel die beiden Standards Minergie P-ECO® und LEED Platinum eingehalten sowie die Vorgaben einer 2000-Watt-Gesellschaft berücksichtigt.
Im Gewerk Sanitär wurde im Bereich Ökologie eine Seewassernutzung für die WC-Anlagen und die Aussenbewässerung eingesetzt. Mit Wasserspararmaturen und wasserlosen Pissoir wurden weitere Wassersparmassnahmen realisiert.
Ebenfalls in den Kompetenzbereich der ing.-büro riesen AG fiel die Sprinklerplanung. Die ästhetischen Herausforderungen wurden mit dem gewählten Konzept hervorragend gelöst, konnten die Sprinkler doch in der multifunktionalen Decke eingebaut werden. Im Bedarfsfall ist jeder Sprinklerkopf einzeln zugänglich und kann auch entsprechend gereinigt, repariert oder ersetzt werden. So treffen sich Ästhetik und Technik auf Augenhöhe.

Auftraggeber

Swiss Re Investments AG

Gebäudetyp

  • Büro Verwaltung

Highlights

  • Seewassernutzung für Heizen und Kühlen mittels kombinierter Wärmepumpen/Kältemaschinen
  • Minergie P-ECO®-, LEED Platinum-zertifiziert, Berücksichtigung der Vorgaben einer 2000-Watt-Gesellschaft
  • Energietechnisches Leuchtturmprojekt

Baujahr

2011—2017

Leistungen

  • Sanitärtechnik
  • Sprinkler
HeaderBild-1920x1000px-87-1.jpg
1440x996px-1-8-1.jpg
1440x996px-2-8-1.jpg
1440x996px-3-7-1.jpg
1440x996px-4-6-1.jpg
1440x996px-5-6-1.jpg