IMG_4761_KSA2

Kantonsspital Aarau, neue Gastankanlage zur Arealversorgung

Als erster Schritt Erneuerung der Sauerstoff-Tankanlage

Nachdem 2018 die ing.-büro riesen AG eine Strategie Sanitär, Medizinalgas für die gesamte Arealversorgung erstellte, konnte nun ein erstes Projekt umgesetzt werden. Mitte 2021 konnte dass dem Kantonsspital eine komplett neue Sauerstofflagerung und -Verteilung übergeben werden. Ab dieser Verteilung wird Gebäude für Gebäude umgehängt. Die Kapazitäten der Sauerstoffversorgung wurde für die Bestandsgebäude, den Neubau Dreiklang, Wachstumspotential und gewisse Covid-19 Reserven ausgelegt. Die Gas-Tankanlage bestehend aus einem Argon-Tank, zwei Stickstoff-Tanks flüssig und gasförmig, werden für die verschieden Anwendungen im Neubau Laborgebäude verwendet in welchem zukünftig die Institute für Labormedizin und für Rechtsmedizin untergebracht werden. Der vierte Tank ist für die Sauerstoffversorgung für das ganze Kantonsspital. Der heutige Sauerstoff-Tank am Standort beim Haus 33 muss einem Neubau weichen. Aus diesem Grund wird der Sauerstofftank versetzt und ab dort eine neue Sauerstoff-Verteilung parallel zur Bestehenden aufgebaut.

Auftraggeber

Kantonsspital Aarau

Gebäudetyp

  • Spitäler Heime

Highlights

  • Generalplanerfunktion
  • Grosstankinstallation
  • Integration in Bestandesinstallation

Baujahr

2021—2021

Leistungen

  • Spitalmedien

Gesamtbausumme

480'000.00
IMG_4761_KSA2
IMG_4750_KSA3
IMG_4656_KSA1