IMG_1700

Inselspital Bern, Sanierung Experimental Surgery Facility (ESF)

Ersichtlich aufgewertetes ESF mit Erweiterung Herzkatheterlabor

Die ESF ist eine zentrale Einrichtung des DBMR (Department for BioMedical Research) am Inselspital Bern. Die Einrichtung dient der biomedizinischen Forschung, Lehre und Weiterbildung. Die ESF wurde im Jahr 2020 komplett saniert, wobei die Optimierung der Arbeitsprozesse, die Instandsetzung gemäss heutiger Normen / Technik entsprechend Gebäude- und Medizintechnikanlagen, die Zertifizierungsfähigkeit (nach GLP) sowie die ästhetische Aufwertung im Fokus standen. Die Räumlichkeiten umfassen unter anderem zwei OP Einheiten (OP und Vorbereitung), ein Hybrid-Katheterlabor mit Angiographie-Anlage und Vorbereitungsraum, Aufwachräume/ ICU, Sterilisation, Apotheke, Labor sowie ein komplettes Nebenraumprogramm (Garderoben, WC/Duschen, Schleusen, Lager, Ver- und Entsorgung, Büroarbeitsplätze). Ein Sitzungsraum ausserhalb des «grünen» Perimeters, per Videotechnik verbunden mit den OPs und dem Katheterlabor, steht ebenfalls zur Verfügung.
Das seit vielen Jahren im Inselspital eingespielte Planungsteam, welches vorher die Kinderklinik 12 Jahre unter laufendem Betrieb sanierte, konnte den Umbau in acht Monaten realisieren und nun termingerecht dem Nutzer (Universitätsklinik Bern) übergeben.
Die Sanitären- und Medizinalgasinstallationen erfolgten ab den Bestandesinstallationen im 3.Untergeschoss und wurden in engsten Raumbedingungen zu den Point-of-use geführt. Nebst zwei OP-Räumen, Herzkatheterlabor sind auch Klein- und Grosstierkäfig-Waschanlagen im Umbauperimeter vorhanden.

Auftraggeber

Inselspital Bern

Gebäudetyp

  • Spitäler Heime

Highlights

  • Sehr enge Räumlichkeiten in altem Schutzraum
  • Einbau Herzkatheterlabor
  • Grosstier-Waschanlage

Baujahr

2019—2020

Leistungen

  • Sanitärtechnik
  • Spitalmedien

Gesamtbausumme

7.4 Mio.

Bausumme Sanitär

Sanitär 0.35 Mio. / Medizinalgas 0.25 Mio.
IMG_1674
IMG_1684
IMG_1691