picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Um- und Ausbau Spital Muri/AG

Energiekonzept mit neuer Energiezentrale reduziert Energiebedarf

Energiekonzept mit neuer Energiezentrale reduziert Energiebedarf
Für die Sanierung des Spitals Muri/AG wurde eicher+pauli mit der Gebäudetechnikplanung beauftragt. Unter anderem erfolgten Anpassungen bei der Intensivstation, der Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Operationsabteilung, welche einen gänzlich neuen Operationssaal mit Nebenräumen erhielt. Haus 1 wurde um ein Stockwerk auf insgesamt drei Obergeschosse erhöht. Auch die Röntgen- und Notfallabteilungen im Erdgeschoss wurden saniert und die bestehende Zentralsterilisation im ersten Untergeschoss des Erweite-rungsbaus neu errichtet.
Mit dem neuen Versorgungskonzept von eicher+pauli wird der hohe Bedarf an Wärme- und Kälteenergie sowie der Einsatz von fossilen Energieträgern erheblich verringert. Zudem wurden die bestehenden Kälteanlagen reduziert und Redundanzen aufgebaut. Herzstück des Konzeptes ist die komplett neu erstellte Energiezentrale mit Erdwärme als Energieträger für die Erweiterungs-bauten. Wärme- und Kälteversorgung erfolgen über Erdsonden mit einer reversiblen Wärmepumpe. Die Heizleistung beträgt 400 kW, die Kälteleistung 280 kW. Rund 32 Sonden in ca. 220 250 m Tiefe liefern effiziente, erneuerbare Energie aus dem Erdreich. Ein modernes Rückkühlgerät auf dem Dach des Spitals ergänzt die neue Zentrale. Das bestehende Kältenetz wurde in das neue System eingebunden, und damit eine unterbruchsfreie Kälteversorgung sichergestellt. Bei den Sanitär- und Medizinalgas-Anlagen wurden die bestehenden Installationen erweitert sowie die neuen Anlageteile ins bestehende Versorgungssystem eingebunden. Alle Sanierungsmassnahmen führten zu mehr Effizienz und zu einem deutlich reduzierten Energiebedarf des Spitals. Zudem konnte der CO2-Ausstoss um 350 Tonnen pro Jahr gesenkt werden.
CO2-Reduktion 350 t/a
Highlights
Komplexer Umbau während laufendem Betrieb
Wärme-/Kälteversorgung mit kombinierter Wärme-pumpen/Kältemaschinen und Erdsonden
Reduktion Energiebedarf und CO2-Ausstoss

Expertise

Auftraggeber

402

Gebäudetyp

Baujahr

2014

bis

2017

Technologie

Leistungen e+p

auf Anfrage

Partner

auf Anfrage

Energie-Nachhaltigkeitszertifikat

auf Anfrage
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

It seems we can't find what you're looking for.

Weitere Referenzen

Dossiers zu diesem Thema